Esoterik

Gehämmerte Schalen

Jede einzelne Klangschale ist Handarbeit und wird sorgsam von Hand gehämmert. Für die Herstellung werden zunächst die verschiedenen Rohstoffmetallen geschmolzen und in verschieden grosse und schwere Becher- oder Würfelformen gegossen und danach in runde Metallblätter der erforderlichen Grösse und Dicke ausgewalzt. Danach werden die Blätter von Hand gehämmert und nach Gewicht und Grösse kategorisiert. Für den Hämmerungsprozess werden 4 bis 5 Metallblätter aufeinander gestapelt und dann bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die rot glühenden Metallblätter werden von einer Gruppe von Kunsthandwerkexperten gehämmert bis die Hitze im Metall bleibt. Es folgen weitere Erhitzungen und Hämmern, um die Klangschale auszuformen. Das Erhitzen und Schlagen der gestapelten Metallblätter wird fortgesetzt bis die gewünschte Form und Grösse aus dem Metallblatt entsteht.

Nach der Fertigstellung der gewünschten Form, beginnt der individuelle Herstellungsprozess. Während dieses Vorgangs wird jede Schale unter Erhitzung in die gleiche Form und Grösse gebracht. Danach werden die Feinheiten der Form ausgebessert. Zum Schluss werden die individuellen Klangschalen graviert und die Oberfläche von Innen und Aussen geglättet.

Gehämmerte Klangschalen sind von Hand gefertigt und jede ist ein Unikat. Sie können in Gewicht und Form und Klang abweichen.

Gehämmerte Schalen

9 Artikel gefunden

1 - 9 von 9 Artikel(n)